»Zum Bungalowdorf 1«
– A Nachtdigital book
by Christian Rothe

[Zur Vorbestellung]

Mitten in Sachsen, mitten im Nirgendwo, fand 22 Jahre lang das Nachtdigital Festival statt. Es war eines der weltweit anerkanntesten Festivals im elektronischen Musikkosmos und gleichzeitig eines der kleinsten seiner Art. Streng limitiert auf 3.000 Tickets kamen von 1998 bis 2019 jedes Jahr Liebhaber*innen aus aller Welt in den kleinen Ort Olganitz und verwandelten ihn.

„Zum Bungalowdorf 1” heißt der Bildband den der Fotograf Christian Rothe in Zusammenarbeit mit dem Nachtdigital Festival auf 224 Seiten zusammengestellt hat.

Mit diesem Buch katapultiert Christian Rothe den Betrachter unmittelbar zurück nach Olganitz, mitten auf die Nachtdigital. Die Fotos fangen auf kunstvolle und teils auch witzige Art und Weise ein, worum es auf der Nachtdigital in all den Jahren ging: Enthusiasmus, Freundschaft und Liebe zur Musik. 

Christian hat nicht nur das Treiben hinter den Kulissen, sondern auch die gemeinsamen freudigen und emotionalen Momente vor den Bühnen mit seinem ganz ungezwungenen Blick eingefangen. Ihm gelingt es dabei Momentaufnahmen fest zu halten, die vor Emotionen nicht scheuen ohne dabei voyeuristisch zu wirken und fernab der immer gleichen Partybilder einer ganzen Industrie liegen. Der Witz darf dabei nicht fehlen und so überrascht es wenig, dass man beim Sichten des schier unendlichen Katalogs immer wieder zum Schmunzeln gebracht wird.

„Es macht großen Spaß zwischen den Fotos hin und her zu blättern und in Erinnerungen an unsere schmerzlich vermisste Nachtdigital zu schwelgen. Balsam für die Seele ist das und lässt an erfüllende Sommertage zurück denken.”

Christian Rothe, geb. 1986, studierte visuelle Kommunikation am Bauhaus in Weimar, wo er 2014 mit der Arbeit „Weil er er war, weil ich ich.” diplomierte. Seitdem arbeitet er als Fotograf und Grafikdesigner an freien sowie kommerziellen Projekten. 2015 wurde das Buch seiner Diplomarbeit von der Stiftung Buchkunst als eines der „Schönsten Deutschen Bücher” ausgezeichnet. Mit „Zum Bungalowdorf 1” erscheint sein zweites Buch als Fotograf.

„Am schlimmsten war der Nachti-After-Blues. Eine depressive Kurzepisode von 2 Wochen schlug jedes Mal wieder wie beim »Hau den Lukas« in die Luft. Mit einem Schlag waren alle Freunde wieder weg, keine strahlenden Gesichter der Gäste, kein Stress, Arbeit für das nächste halbe Jahr vor den Füßen und keine Kraft mehr um nur eine Feder aufzuheben.” – Karolin Knoll (Produktionsleiterin)

„Ich hatte schon immer das Gefühl, dass ich zwei Familien habe. Meine erste Familie sind meine Eltern und Geschwister — sie prägten mein Leben bis zum Alter von 18 Jahren, als ich auszog und mein eigenes Leben begann. Meine zweite Familie ist Nachtdigital — weitere 18 Jahre, mit einer anderen Familie, die ebenso wichtig für meine persönliche Entwicklung ist. Während meine Eltern mich gelehrt haben, ein guter Mensch zu sein, hat Nachti mir beigebracht, wie man mit anderen zusammenarbeitet. Meine Familie gab mir das Rüstzeug zum Träumen. Nachti hat mir beigebracht, wie man Träume Wirklichkeit werden lässt.” – Steffen Bennemann (booker Nachtdigital)

„Mein Eindruck war immer, dass Nachtdigital für die Besucher und die Crew dieses eine Wochenende im Jahr war. Ein Sehnsuchtsort, deren Erinnerungen sie über’s ganze Jahr tragen und zurückkehren ließ. Freundschaft, Ekstase, Freiheit, Musikverliebtheit... Ich bin überglücklich und dankbar zugleich, dass wir dieses Buch-Projekt gemeinsam und vor allem so kompromisslos realisieren.” – Christian Rothe

„Es existiert eine symptomatische Schnittmenge zwischen den Substanzen, die auf Raves kursieren, und denen der Leistungsgesellschaft. Stimulanzien und Beruhigungsmittel, die den Erlebnisreichtum des Feierns maximieren und das Damoklesschwert des Katers abstumpfen sollen, dienen auch dazu, mit den Ablaufoptimierungen Schritt halten zu können, auf die das arbeitsethische Effizienzgebot drängt. Auf der Tanzfläche wie am Arbeitsplatz: Substanzkonsum als Anpassungsleistung von fremden Rhythmen besetzter Körper. Die Arbeitsverhältnisse der (post-) industrialisierten Welt scheinen sich in der Rave-Kultur widerzuspiegeln.” – Gabriel Geffert - Textauszug „Der Rausch des Raves. Techno-organische Gefüge in Ekstase”

Im Buch findet ihr außerdem ausgewählte Textbeiträge (zweisprachig in Deutsch und Englisch) und diverse Stories mit ganz persönlichen Nachtdigital-Momenten.

Damit aber noch nicht genug: für jene die etwas ganz besonderes in den Händen halten wollen, bieten wir eine hochwertige und limitierte Collector’s Box an. Jede Collector's Box enthält außerdem einen hochwertigen 20 x 30 cm Fotoprint limitiert auf einen Abzug, damit wird jede Box zum Unikat.

In dieser wird das Fotobuch mit speziellem Cover (Surprise!) zu finden sein. Neben dem Fotobuch erhaltet ihr eine Vinyl mit speziell für diesen Anlass produzierten Musikstücken von unseren langjährigen Freunden und Mitgliedern der Nachti-Family: DJ Playlist, Map.ache, Olivia und Robag Wruhme. Jede Künstler*in hat sich aus einer Auswahl von 600 Fotos ein Motiv herausgesucht und daraufhin einen Track produziert. Freut euch also auf vier ganz persönliche musikalische Resümees zum Nachtdigital. Wir sind auf jeden Fall überglücklich, dass wir diese vier Künstler dafür gewinnen konnten. 

Die Platte wird ausschließlich in der Collector’s Box erscheinen und nicht einzeln erhältlich sein. Die Boxen sind nummeriert und werden nicht nachproduziert.

Kurzum, es gilt nun aus 2 Möglichkeiten zu wählen:

1 - Das Fotobuch einzeln — Das solide Must-Have

Ihr erhaltet das Fotobuch in hochwertiger Qualität mit zahlreichen Farb- und SW-Abbildungen auf 224 Seiten im Format 24 x 32,5cm.

Vorbestellen könnt ihr hier.


2 - Die limitierte Collector’s Box — Das gewisse Extra 

Diese durchnummerierten Einzelstücke, erhaltet ihr in folgendem Paket:

  • Das Fotobuch “Zum Bungalowdorf 1” auf 224 Seiten im Format 24 x 32,5cm 
  • exklusives Vinyl im Gatefold-Cover mit Musik von DJ Playlist, Map.ache, Olivia und Robag Wruhme
  • einen hochwertigen Fotodruck in 20x30 cm - limitiert auf einen Abzug (jede Box ist damit ein Unikat) 
  • Spezielles Buch-Cover (lasst euch überraschen)
  • veredelte Verpackung als Sonderedition

Zur Vorbestellung der Collector’s Box geht’s hier entlang.

Die Auflage ist stark limitiert was gleichbedeutend damit ist, dass ihr besser JETZT als später eure Ausgabe vorbestellt. Wir garantieren euch, dass das Buch bis Heiligabend bei euch ist, damit das Geschenk an euch selbst oder an eure Liebsten sicher ist.